Die Berechnung und Bedeutung des BMI

BMI_abnehmenDurch den BMI erhalten sie einen ungefähren Richtwert, in welchem Verhältnis ihre Körpergröße mit ihrem Gewicht steht. Hieran sehen Sie ob Sie an Übergewicht, Untergewicht oder normalgewichtig sind. Die Nutzung sollte nur bei Erwachsenen angewandt werden.

Die Ergebnisse, die ermittelt werden lassen sich nicht auf kleine Kinder, Säuglinge oder Frauen in der Schwangerschaft übertragen.

Auch wenn der Body Mass Index häufig benutzt wird, sollte er nicht als das perfekte Maß sein um eine Aussage über den körperlichen Gewichtszustand zu geben oder medizinische Diagnosen zu fällen.

Jeder Mensch ist individuell und so werden Faktoren wie Muskeldichte und Körperform nicht in Betracht gezogen. Athleten, die eine sehr hohe Museklmasse besitzen könnten evtl einen nicht korrekten Wert verursachen. Zudem werden Werte wie Körperfett ganz außer Acht gelassen.

Was bedeuten die Werte des BMI

Wert von 18 oder niedriger

Diese BMI Werte deuten auf eine Übergewicht hin oder zeigen an, dass die Gefahr von Untergewicht bestehen kann. Untergewichtig zu sein sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Häufig ist es die falsche Ernährung oder sogar die Tendenz zur Magersucht, die solche Werte verursacht. Sie sollten dies auf jeden Fall mit Ihrem Arzt abklären.

BMI Gruppe von 19 – 24

Werte, die in diesem Rahmen liegen gelten als normalgewichtig. Kommen sie näher an die 19 ran deutet dies teilweise auf eine Trend zum Untergewicht hin. Ein annähern auf die 24 könnte bald in Übergewicht enden.

BMI Gruppe von 25 – 29

Sollte der Body Mass Index zwischen diesen Zahlen liegen haben sie Übergewicht. Sie sollten versuchen ihr Gewicht zu reduzieren. Hierzu empfehlen wir den Rat eines Ernährungsberaters und ihres Hausarztes in Erwägung zu ziehen. Je älter sie werden, desto schwieriger wird der Schritt etwas gegen sein Gewicht zu unternehmen. Also starten Sie am besten heute damit.

BMI Gruppe von 30 – 39

Diese hohen Werte lassen sich häufig bei sehr Fettleibigen oder sehr stark Übergewichtigen Personen beobachten. Es sollte in Ihrem Interesse liegen, hier so schnell wie möglich was zu ändern. Dieser Zustand ist unhaltbar und wird sich langfristig enorm auf ihre Gesundheit auswirken. Reden Sie mit Ihrem Arzt und entwickeln Sie einen Plan, wie sie das Problem angehen.

BMI Gruppe von 40 +

Hier handelt es sich um Fälle von extremer Fettleibigkeit – Suchen Sie schnellst möglich Rat bei einem Experten!

Literatur

Gründe für Gewichtszunahme – Woran liegt eine plötzliche Gewichtszunahme, welche Ursachen kann es haben. Woher kommt das überschüssige Körperfett und was kann dagegen unternommen werden.

Reinigen Sie ihren Darm –  Der Grund für Übergwicht wird nicht nur durch einen ungesunden Lebensstil verursacht. Auch Nahrungsreste im Darm, die nicht augeschieden werden können müssen beachtet werden. Hier hilft häufig eine Entschlackungskur.

Diätpille klinisch getestetProactol ist klinische überprüft worden und bindet überschüssiges Fett. Sie ist als Medikament des Types 1 eingestuft worden.