Chitosan Diätpille im Test

chitosan_kapselnChitosan gehört zu der Gruppe der sogenannten Fettblocker. Auf dem Markt ist es unter vielen verschiedenen Namen bekannt. Im Folgenden Beitrag wird nur das grundlegende Diätprodukt Chitosan näher eräutert.

Die Besonderheit von Chitosan Kapseln ist die Gewinnung. Es stammt aus dem Außenskelett von Schalentieren. Anders ausgedrückt handelt es sich um einen Ballaststoffkomplex bestehent aus Extrakten von Shrimps und Krabben.

Dieser „Krabbencocktail“ soll zudem hervorragende Eigenschaften als Diätpille aufweisen.

Wie funktioniert das Schlankheitsmittel Chitosan

Es wird die Behauptung aufgestellt, dass Chitosan Kapseln die Aufnahme von Fett in den Körper stoppt. Das Fett wird dem Magen gar nicht mehr zugeführt und wird dementsprechend auch nicht verdaut. Dementsprechend geringer ist die tägliche Kalorienzufuhr. Das Prinzip dieser Diätpillen ist vergleichbar mit dem von Xenical Orlistat.

Sind Chitosan Kapseln wirksam?

Bisher wurden Langzeittests nur an Tieren durchgeführt. Es gibt bisher keine klinischen Studien, Belege oder Testergebnisse, die zeigen, dass Chitosan auch bei der Gewichtsabnahme bei Menschen Wirkung zeigt.

Ein typisches Verhalten der Hersteller beruht darauf, Kunden das Produkt testen zu lassen und alle positiven Bewertungen zur Vermarktung verwenden. All die negativen Bewertungen über die Diätpillen werden hierbei selbstverständlich außen vor gelassen.

Die Behauptung, dass Chitosan Kapseln den Cholesterinspiegel senkt ist ebenfalls fragwürdig. Bisher wurden hierzu keine klinischen Beweise geliefert.

Chitosan Nebenwirkungen

Auch hier kann keine genaue Aussage aufgrund fehlender Langzeitstudien getroffen werden.

Ist Chitosan als Diätpille zu empfehlen

Als Schlankheitsmittel ist es nicht  zu empfehlen. Es ist zwar problemlos und rezeptfrei in allen Reformhäusern und Apotheken zu erhalten, allerdings sollte aufgrund mangelnder medizinischer Erkenntnisse zum Kauf nicht geraten werden.

Welche Alternativen gibt es zu Chitosan

xenical-orlistatXenical, eine verschreibungspflichtige Diätpille, ist für diesen Zweck wesentlich besser geeignet. Führende Mediziner und andere professionelle Ratgeber aus der Branche können die Wirksamkeit von Xenical bestätigen. Allerdings ist zu beachten, dass dieses Diätprodukt nur unter bestimmten Bedingungen verschrieben wird. Häufig ist ein BMI von mindestens 30 notwendig um eine Verordnung zu erhalten. Es ist ein Diätmedikament zur Hilfe bei krankhafter Fettleibigkeit und sollte daher nur unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden. Lesen sie hier mehr über Xenical


fettbinder-proactolNeben o.g Diätpille ist auch Proactol eine gute Alternative.  Es besitzt die Medikamentenklassifizierung der Stufe 1 und wurde somit in aufwendigen medizinischen Test untersucht und in Langzeitstudien getestet. Proactol ist 100% pflanzlich und nicht veschreibungspflichtig.

Lesen sie hier mehr über die Diätpille Proactol