Ein quellendes Diätprodukt

Das Produkt Matricur könnte man wohl, der Beschreibung nach zu urteilen, in die Kategorie Appetithemmer einordnen. Bei den Inhaltsstoffen soll es sich um reines Collagen handeln, welches im Magen aufquillt. Zu den Details aber nachher mehr. Die „Diätpille“ stammt von dem Unternehmen Sandoz Pharmaceuticals GmbH.

Wie soll Matricur funktionieren?

Wie bereits oben beschrieben ist der Inhaltsstoff ein Collagen, was sich mit genügend Flüssigkeitszufuhr im Magen ausdehnen und somit zu einem schnelleren Sättigungsgefühl führen soll. Bei dem in der Verpackung vorzufindenden Collagen handelt es sich um gefriergetrocknetes und entwässertes. Somit soll die Wirkungsweise des Produktes sichergestellt werden. Die Wirkung soll 20 Minuten nach Einnahme eintreten und bis zu 2 Stunden anhalten (einige Erfahrungsberiche im Internet zeigten allerdings eine längere Dauer an.). Die Verweildauer im Magen wird durch einen Indikator hervorgerufen (Riboflavin), der den Urin verstärkt gelb färbt.

Wie nehme ich Matricur ein?

Bei Matricur handelt es sich um Diätpillen, die als Comprimate (komprimiertes Collagen?) bezeichnet werden. Hiervon nimmt man 2-3 Stück vor jeder Mahlzeit mit ausreichend Flüssigkeit ein. Je nachdem wie stark die Wirkung eintreten soll, können laut Herstellerangaben die Dosierungen auch geändert werden.

Mit welchem Preis muss ich rechnen?

Den Recherchen nach zu urteilen scheint Matricur vom Markt genommen zu sein. Im Internet jedenfalls konnten zu Angeboten von Matricur (Verpackungen mit 30 Comprimaten) kein Preis zugeordnet werden. Auch die Domain matricur.com (möglicherweise die offizielle Webseite des Produktes) ist nicht erreichbar. Alles spricht also dafür, dass dieses Diätprodukt auf dem deutschen Markt nicht mehr erhältlich ist.